0 Artikel im Warenkorb

Azure Solutions Architect-Design

Dieses Training für erfahrene Cloud-Architekten besteht aus den 4 Bereichen:

- Design für Identität und Sicherheit
- Entwurf einer Datenplattformlösung
- Design für Bereitstellung, Migration und Integration
- Entwurf einer Infrastrukturstrategie
 
- Erfahre, wie du Sicherheit und Identität im Rahmen von Azure verwalten kannst. Außerdem werden dir mehrere SaaS-Services vorgestellt, die in Azure zur Integration in bestehende Azure-Lösungen verfügbar sind. 

- Vergleiche verschiedene Datenbankoptionen auf Azure, identifiziere Daten-Streamingoptionen für große Datenmengen und identifiziere längerfristige Datenspeicheroptionen.

- Erfahre wie du eine ARM-Vorlage für eine Ressourcengruppe bereitstellst, eine komplexe Bereitstellung mit den Azure Building Blocks-Tools erstellst und eine API oder Logic App mit dem API-Management-Service integrierst.

 
- Erfahre wie du DNS- und IP-Strategien für VNETs in Azure beschreibst, Konnektivitätsoptionen für Ad-hoc- und Hybridkonnektivität vergleichst, den Netzwerkverkehr mit Load Balancern auf mehrere Lasten verteilst und ein hybrides Konnektivitätsszenario zwischen Cloud und On-Premise erstellst.

M-AZ-301

Dauer

4 Tage

Zielgruppe

Erfolgreiche Cloud Solutions Architekten mit praktischen Erfahrungen mit Betriebssystemen, Virtualisierung, Cloud-Infrastruktur, Speicherstrukturen, Billing und Networking.

Inhalt (neu)

Modul 1: Verwalten von Sicherheit und Identität für Azure-Lösungen 
Dieses Modul behandelt sowohl Sicherheit als auch Identität im Kontext von Azure. Zur Sicherheit betrachtet dieses Modul die verschiedenen Optionen zur Überwachung der Sicherheit, die verfügbaren Optionen zur Datensicherung und die Optionen zur Sicherung von Anwendungsgeheimnissen. Für die Identität konzentriert sich dieses Modul speziell auf Azure Active Directory (Azure AD) und die verschiedenen verfügbaren Funktionen wie Multi-Factor Authentication (MFA), Managed Service Identity, Azure AD Connect, ADFS und Azure AD B2B/B2C. 
 
Modul 2: Integration von SaaS-Services, die auf der Azure-Plattform verfügbar sind. 
Dieses Modul stellt mehrere in Azure verfügbare SaaS-Services vor, die zur Integration in bestehende Azure-Lösungen verfügbar sind. Zu diesen Dienstleistungen gehören Cognitive Services, Bot Service, Machine Learning und Media Services. 
 
Modul 3: Unterstützung von Azure-Lösungen mit Azure Storage 
Dieses Modul beschreibt, wie viele Azure-Dienste den Azure Storage-Dienst als Backup-Speicher für andere Anwendungslösungen in Azure verwenden. Das Modul geht auf kritische Überlegungen ein, wenn du Azure Storage als zusätzlichen Service für eine umfassende Azure-Lösung nutzt. 
 
Modul 4: Vergleich von Datenbankoptionen in Azure 
Dieses Modul vergleicht die verschiedenen relationalen und nicht-relationalen Datenspeicheroptionen in Azure. Optionen werden als Gruppen wie relationale Datenbanken (Azure SQL Database, MySQL und PostgreSQL auf Azure), nicht-relationale (Azure Cosmos DB, Storage Tables), Streaming (Stream Analytics) und Storage (Data Factory, Data Warehouse, Data Lake) untersucht. 
 
Modul 5: Überwachung und Automatisierung von Azure-Lösungen  
Dieses Modul deckt die Überwachungs- und Automatisierungslösungen ab, die verfügbar sind, nachdem eine Azure-Lösung entwickelt, entworfen und möglicherweise bereitgestellt wurde. Das Modul überprüft Dienste, die zur Überwachung einzelner Anwendungen, der Azure-Plattform und vernetzter Komponenten verwendet werden. Dieses Modul deckt auch Automatisierungs- und Backup-Optionen ab, um Business-Continuity-Szenarien für in Azure gehostete Lösungen zu ermöglichen. 
 
Modul 6: Bereitstellen von Ressourcen mit Azure Resource Manager 
Dieses Modul vermittelt ein grundlegendes Verständnis von Azure Resource Manager und den Kernkonzepten von Implementierungen, Ressourcen, Vorlagen, Ressourcengruppen und Tags. Das Modul wird sich intensiv mit der automatisierten Bereitstellung von Ressourcen unter Verwendung von ARM-Vorlagen befassen. 
 
Modul 7: Erstellen von verwalteten Serveranwendungen in Azure 
Dieses Modul beschreibt, wie Lösungen Serverless Application Hosting Services in Azure nutzen können, um Webanwendungen, REST-APIs, Integrationsabläufe und HPC-Workloads zu hosten, ohne dass bestimmte Serverressourcen verwaltet werden müssen. Das Modul konzentriert sich auf App Services-bezogene Komponenten wie Web Apps, API Apps, Mobile Apps, Logic Apps und Funktionen. 
 
Modul 8: Erstellen von Serverless-Anwendungen in Azure 
Dieses Modul beschreibt, wie Lösungen Serverless Application Hosting Services in Azure nutzen können, um Webanwendungen, REST-APIs, Integrationsabläufe und HPC-Workloads zu hosten, ohne dass bestimmte Serverressourcen verwaltet werden müssen. Das Modul konzentriert sich auf App Services-bezogene Komponenten wie Web Apps, API Apps, Mobile Apps, Logic Apps und Funktionen.

Modul 9: Anwendungsarchitektur-Muster in Azure 
Dieses Modul stellt gängige Azure-Muster und -Architekturen vor und überprüft sie, wie vom Microsoft Patterns & Practices-Team vorgeschrieben. Jedes Muster wird in Leistungs-, Elastizitäts- und Skalierbarkeitskategorien gruppiert und im Kontext ähnlicher Muster innerhalb der Kategorie beschrieben. 
 
Modul 10: Erstellung von Azure IaaS-basierten Serveranwendungen (ADSK) 
Dieses Modul identifiziert Workloads, die idealerweise über Infrastructure-as-a-Service-Services in Azure bereitgestellt werden. Das Modul konzentriert sich auf die VM Scale Sets und Virtual Machine Services in Azure und wie man Workloads mithilfe von Best Practices und Features wie Availability Sets optimal auf diese Services verteilen kann. 
 
Modul 11: Vernetzung von azurblauen Anwendungskomponenten 
Dieses Modul beschreibt die verschiedenen Netzwerk- und Konnektivitätsoptionen, die für Lösungen zur Verfügung stehen, die auf Azure bereitgestellt werden. Das Modul untersucht Konnektivitätsoptionen, die von Ad-hoc-Verbindungen bis hin zu langfristigen hybriden Konnektivitätsszenarien reichen. Das Modul behandelt auch einige der Performance- und Sicherheitsprobleme im Zusammenhang mit dem Ausgleich von Workloads über mehrere Recheninstanzen hinweg, der Verbindung der lokalen Infrastruktur mit der Cloud und der Erstellung von Gateways für Daten vor Ort. 
 
Modul 12: Integration von Azure-Lösungskomponenten über Messaging Services 
Dieses Modul beschreibt und vergleicht die Integrations- und Messaging-Services, die für Lösungen auf der Azure-Plattform verfügbar sind. Die beschriebenen Messaging-Dienste umfassen Azure Storage Queues, Service Bus Queues, Service Bus Relay, IoT Hubs, Event Hubs und Notification Hubs. Zu den Integrationsdiensten gehören Azure Functions und Logic Apps.

Voraussetzungen


Das Seminar richtet sich an erfahrene Cloud-Architekten mit praktischer Erfahrung in den Bereichen Betriebssysteme, Virtualisierung, Cloud-Infrastruktur, Speicherstrukturen, Abrechnung und Netzwerke. Wir empfehlen die Teilnahme am Training M-AZ-300: Microsoft Azure Architect Technologies.

Unser Qualitätsversprechen

Kontakt zu unserem Service Center

DE+49 (0) 711 90363245

CH+41 (0) 584 595795

AT+43 (01) 33 2353160

FR+41 (0) 584 595454

EN+49 (0) 711 90363245

DA+49 (0) 711 90363245

emailTraining@trivadis.com

Früh buchen lohnt sich

Buche dein Training mindestens 3 oder 6 Monate vor Kursbeginn und profitiere vom Trivadis Flexpreis.

> 6 Monate> 3 Monate0–3 Monate
2'880.00 CHF
1 860,00 EUR
3'240.00 CHF
2 090,00 EUR
3'600.00 CHF
2 320,00 EUR
OrtTerminSprachePreis 
Basel / CH
20.01. - 23.01.2020
DE3'600.00 CHF
Hamburg / DE
17.02. - 20.02.2020
DE2 320,00 €
Wien / AT
02.03. - 05.03.2020
DE2 320,00 €
München / DE
30.03. - 02.04.2020
DE2 090,00 €
Zürich / CH
27.04. - 30.04.2020
DE3'240.00 CHF
Frankfurt / DE
25.05. - 28.05.2020
DE2 090,00 €
Stuttgart / DE
06.07. - 09.07.2020
DE1 860,00 €
Bern / CH
24.08. - 27.08.2020
DE2'880.00 CHF
Düsseldorf / DE
21.09. - 24.09.2020
DE1 860,00 €
Zürich / CH
19.10. - 22.10.2020
DE2'880.00 CHF
München / DE
09.11. - 12.11.2020
DE1 860,00 €
Inhouse-Trainings auf Anfrage!Anfrage
  •    Standard
  •    Garantierte Durchführung
  •    Mit deiner Buchung findet der Kurs garantiert statt
  •    Dieser Kurs ist ausgebucht. Mit deiner Buchung wirst du auf die Warteliste gesetzt

  • Aufgrund der verschiedenen Mehrwertsteuersätzen der unterschiedlichen Länder können wir im Shop nur Bestellungen derselben Währung verarbeiten. Bitte lege nur Trainings derselben Währung in den Warenkorb und führe ggf. mehrere Bestellungen aus. Herzlichen Dank für dein Verständnis. – Gerne stehen wir dir bei der Bestellung auch telefonisch zur Verfügung: +49 89 9927 5931.

    Unser Angebot richtet sich an gewerbliche Kunden. Die Preise sind als Nettopreis ohne MwSt. angegeben.

Ausgezeichnet und geprüft

Zurück zu Trainings
0 Artikel im Warenkorb

Anfrage zum exklusiven Inhouse-Training

Damit wir Sie auch in Zukunft telefonisch oder per E-Mail über die Trivadis Angebote und Produkte informieren können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Ihre Einwilligung ist freiwillig und Sie können diese jederzeit ohne Angabe von Gründen formlos telefonisch oder schriftlich oder per E-Mail unter info@trivadis.com widerrufen. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns an ein CallCenter weitergegeben, sodass wir Sie auch auf diesem Weg kontaktieren und über Trivadis Produkte und Angebote informieren können.

Trivadis, Bernd Rössler, Head of Training

Bernd Rössler

  • Solution Manager Trivadis Training
  • DE: +49 (0) 711 90363245
    CH: +41 (0) 584 595795
    AT: +43 (0) 133 2353160
    FR: +41 (0) 584 595454
    EN: +49 (0) 711 90363245
    DA: +49 (0) 711 90363245

    E-Mail: Training@trivadis.com

    „Gerne beraten wir Sie auch zu Themen wie: Einzelcoachings, Workshops, Projektbegleitung und Online-Trainings.“

    Ihr Bernd Rössler

Jetzt Beratungstermin zu Trainings vereinbaren

Damit wir Sie auch in Zukunft telefonisch oder per E-Mail über die Trivadis Angebote und Produkte informieren können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Ihre Einwilligung ist freiwillig und Sie können diese jederzeit ohne Angabe von Gründen formlos telefonisch oder schriftlich oder per E-Mail unter info@trivadis.com widerrufen. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns an ein CallCenter weitergegeben, sodass wir Sie auch auf diesem Weg kontaktieren und über Trivadis Produkte und Angebote informieren können.

Zufriedenheits- & Qualitätsgarantie

Jedes einzelne Training wird bei Abschluss durch die Teilnehmer auf den Ebenen:

  • Eignung des Schulungsraumes
  • Eignung des Arbeitsplatzes
  • Funktionsfähigkeit der technischen Ausrüstung
  • Zufriedenheit über den gesamten Kurs / das gesamte Seminar

in unserem Feedbacksystem „TRIVALUATION“ zur Qualitätssicherung erhoben. So stellen wir die hohe Qualität und Zufriedenheit unserer geschätzten Kunden permanent sicher. Wir freuen uns über die Gesamtbewertung von 9,3 von 10 Punkten durch unsere zahlreichen begeisterten Kunden.

 

trivadis training erfolgsgarantie

Erfolgsgarantie

Trivadis garantiert den Erfolg deines Trainings. Nach deinem Training sind in der Praxis noch weitere Fragen aufgetaucht? Du möchtest einzelne Übungen noch einmal in der Lab-Umgebung wiederholen?

Unsere Erfolgsgarantie gibt dir bis zu 6 Monate nach dem Besuch eines Trainings die Möglichkeit zur kostenlosen Wiederholung einzelner Tage oder des gesamten Trainings. Die Kursunterlagen bringst du einfach vom vorherigen Training selbst mit.